Information zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als Bewerber bei HUGO BOSS

Hiermit informiert HUGO BOSS Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die HUGO BOSS AG und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU DS-GVO) zustehenden Rechte.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wie erreichen Sie den Datenschutzbeauftragten?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

HUGO BOSS AG
Dieselstraße 12
72555 Metzingen
Telefon: +49 7123 94-80999
Telefax: +49 7123 94-880259
E-Mail Adresse: info@hugoboss.com

Vertretungsberechtigter Vorstand: Mark Alexander Langer, Vorstandsvorsitzender,
Bernd Hake, Yves Müller, Ingo Wilts

Den Datenschutzbeauftragten der HUGO BOSS AG erreichen Sie unter den o.g. Kontaktdaten oder unter den folgenden E-Mail-Adressen: datenschutz@hugoboss.com / privacy@hugoboss.com

Welche Datenkategorien nutzen wir als HUGO BOSS und woher stammen diese?

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Profilinformationen (wie Name, Vorname, E-Mail, (Mobil-)Telefonnummer, Adresse, Postleitzahl, Stadt, Land, Bundesland), Stellenspezifische Informationen und Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben, weitere Dokumente). Bei der Nutzung des IT-Systems fallen Protokolldaten (wie Login- und Änderungsprotokolle) an.

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt bei Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhoben. Daneben können wir Daten von Dritten (z.B. Personalberater) erhalten haben.

Darüber hinaus verarbeitet HUGO BOSS personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. berufliche Netzwerke, Websites) gewonnen haben, wenn Sie dem durch Angabe der Quellen zugestimmt haben. 

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Datenschutzgesetzes (DSG Österreich), sowie weitere maßgeblicher Gesetze (z.B. Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)).

Die Datenverarbeitung dient der Entscheidung zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Die Rechtsgrundlage hierfür bilden Art. 6 Abs.1 lit.b) DSGVO i.V.m. § 26 BDSG sowie ggf. Ihre gesonderten Einwilligungen nach Art. 6 Abs.1 lit.a) DSGVO, 7 DSGVO i.V.m. § 26 Abs.2 BDSG.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (z. B. der Fachbereich, der Betriebsrat, HR Services) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer (gesetzlichen) Pflichten benötigen.

Innerhalb unserer Unternehmensgruppe werden Ihre Daten an bestimmte Unternehmen übermittelt, wenn Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben. Hierzu stehen Ihnen die folgenden Optionen zur Verfügung:

  1. Ihre Daten werden nur zur Besetzung der Stelle verwendet, auf die Sie sich konkret beworben haben. Sofern diese Stelle von einem verbundenen Unternehmen von HUGO BOSS angeboten wird, werden Ihre Daten an dieses Unternehmen übermittelt. Eine Weitergabe an andere Gesellschaften im HUGO BOSS Konzern findet nicht statt.
     
  2. Ihre Daten werden zur Besetzung von freien Stellen in HUGO BOSS Konzerngesellschaften innerhalb des Landes Ihres Wohnsitzes weitergegeben.
     
  3. Ihre Daten werden allen Gesellschaften des HUGO BOSS Konzerns weltweit zur Besetzung freier Stellen zur Verfügung gestellt.


Zur Verfolgung von Straftaten oder zur Abwehr von Gefahren für die staatliche oder öffentliche Sicherheit sind wir gesetzlich verpflichtet, die personenbezogenen Daten auf schriftliche Aufforderung an befugte Stelle zu übermitteln. Eine weitere Übermittlung findet nicht statt.

Welche Datenschutzrechte können Sie als Betroffener geltend machen?

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Bewerbung ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wo können Sie sich beschweren?

Sollten Sie der Auffassung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns rechtswidrig ist oder wird gegebenenfalls aus anderen Gründen gegen das Datenschutzrecht verstoßen, so können sie sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren:

Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. 6 Monate nach einer etwaigen Absage werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt?

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister oder Konzernunternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Detaillierte Information dazu sowie über das Datenschutzniveau bei unseren Dienstleistern in Drittländern erhalten Sie über die oben genannten Kontaktinformationen.

Wo werden Ihre Daten verarbeitet?

Zur Erbringung von Support und Verwaltungsaufgaben der Job Agent und des Bewerbermanagements setzt HUGO BOSS ausgewählte externe IT-Dienstleister innerhalb der EU/ des EWR ein. Darüber hinaus können von HUGO BOSS und von mit HUGO BOSS verbundenen Unternehmen externe Dienstleister für Leistungen im Rahmen der Auswahl und Abwicklung von Bewerbungen beauftragt werden.


Stand: 25.05.2018